Vorschau 2018 – Familienstiftung

Familienstiftung - Ernst Edler von Schuch

"Es ist nicht meine Art stehen zu bleiben"
Bewahrung der Erinnerung an den Dirigenten Ernst von Schuch, Vermittlung seines musikalischen Erbes und Förderung des Dirigentennachwuchses“





Vorschau 2018


hinzugefügt am: 01.02.2018

 

Fünfte Ernst von Schuch Preisverleihung- ein Jubiläum

Im Herbst 2018 wird zum fünften Mal der Ernst von Schuch Preis an eine/n jungen Nachwuchsdirigenten/in verliehen.

Schon im Mai wird gemeinsam mit dem Dirigentenforum bei den Auswahldirigaten in Frankfurt/Oder der/die Preisträger/in ermittelt. Auch diese bedeutsame Preisverleihung soll im Festsaal des Landhauses Dresden stattfinden. Geplant ist eine Filmvorführung, die den/die jungen Preisträger/in bei Probenarbeiten mit Orchestern zeigt. Musikalische Darbietungen umrahmen die Veranstaltung.

Landhaus Dresden Festsaal (c) Gregor Scheibe/ Elb TV

Vorträge/Interviews

Für die zweite Jahreshälfte 2018 sind Vortragsveranstaltungen mit Martina Damm über Ernst von Schuch und die Familienstiftung geplant, unter anderem im Rotary-Club Radebeul, Lions-Club Radebeul und bei der Gesellschaft der Freunde der Staatskapelle Dresden.

Die Schuchvilla in Radebeul

Im April und Mai 2018 ist die Schuchvilla in Radebeul der Ort für eine szenische Aufführung aus dem Leben der Familie Ernst Edler von Schuch. Veranstalter sind die Landesbühnen-Sachsen.

 

Ernst von Schuch und „Der Ring des Nibelungen

Im Januar 2018 gibt das Historische Archiv der Staatstheater Dresden anlässlich der kompletten Aufführung des „Ring der Nibelungen“ in Dresden Einblick in das vorhandene Archivmaterial der bisherigen Aufführungspraxis.

Die beiden ersten Dresdner Inszenierungen der Tetralogie unter Ernst von Schuch in den Jahren 1884-1886 und 1913 stehen dabei im Vordergrund.